Literatura and ethics:insight from Archaeology and anthropology

Page last edited hace 2033 días 7 horas
De WeltWiki en español
Saltar a: navegación, buscar
La relación entre la ética y la literatura regresa a Platon de Socrates and las obras de Homero Iliada y Odisea. This

handcuff datan del período Paleolitico superior 27 000 aP en el arte rupestre delas Cuevas del Gargas en Sur de Francia. Arqueólogos han descubierto recientemente un documento (aprox. 5000 aP) de una mujer egipcia que expresa su deseo como se debiera actuar -con su propiedad - post mortem. ella además brinda razones para her wish revealing una relación completa entre ética y literatura. Como pro Homero, la poesia Griega se supone era para entretener y alegrar, mas el escritor profesional de la historia conocida; Pindaro tiene elementos moral y ético fuertes en sus escritos. El disputa la mención de Homero "Tantalo" chopping and cooking su propio hijo para alimentar a los dioses declares it immoral and even attempts to mend el mito desde punto de vista ético. No se sabe de hallazgos de escritos de Mohenjo-Daro, Harappa, Burzhom etc., pero las posibilidades no se pueden excluir. en los tiempos de Aristoteles, el rey Ashoka emitió numerosos edictos sobre la existencia de lugares en India que son, al caso, precedentes para la declaración de los derechos de los animales de UNO. Hay, por ende, una relación temprana entre la literatura y la etica a la luz de los hallazgos recientes de la arqueología y la antropología.
Muneeb Faiq Literature and Ethics: Insights from Archeology and Anthropology. PHILICA.COM Observation number 76.

zu Uebersetzung: Die Beziehungen zwischen Ethik und Literatur geht weit vor die Nachrichten von Platon des Sokrates und Homers Ilias und Odyssee. Diese Handschellen stammt oberen Paläolithikum fast 27 000 Jahre vor in der Grafik in den Höhlen von Gargas in Südfrankreich gefunden. Archäologie hat kürzlich ein Dokument (ca. 5 000 Jahre alt) von einem älteren ägyptischen Dame einen Wunsch, was sollte ihr Eigentum nach ihrem Tod getan werden aufgedeckt. Sie gibt auch Gründe für ihren Wunsch enthüllt eine komplette Struktur der Beziehung zwischen Ethik und Literatur. Wie pro Homer wurde griechischen Dichtung gemeint zu erfreuen und zu unterhalten, sondern die früheste professioneller Schriftsteller in der bekannten Geschichte, Pindar hat eine starke moralische und ethische Element in seinem Schreiben. Er bestreitet Homers Berücksichtigung der Tantalus hacken und Garen seinen eigenen Sohn zu ernähren Götter und erklärt, es unmoralisch und sogar versucht, den Mythos aus ethischer Sicht zu flicken. Es gibt keine bekannten Erkenntnisse über die Tradition des Schreibens in Mohanjodaro, Harrapa, Burzhom usw. aber die Möglichkeiten nicht ausgeschlossen werden. Etwa zur Zeit des Aristoteles, des Königs Ashoka auch bereit zahlreichen Erlasse, die sich noch in der Existenz um viele Orte in Indien und sind in gewisser Weise Vorläufer für die Erklärung der Vereinten Nationen der Tierrechte. Es ist daher eine frühe Beziehung zwischen Literatur und Ethik im Lichte der jüngsten Erkenntnisse der Archäologie und Anthropologie

Fuente[editar]

WeltWiki:Literatura and ethcis:Insight from Archeology and anthropology